Training

NST Deep Cures

Der NST Deep Cures Workshop markiert den Punkt, an dem die NST Spinal Intergration Technik zum NST Spinal Integration System wird. In diesem Workshop wird die „ganzheitliche Person“ in Beziehung zu den individuell gezeigten Symptommustern behandelt.

nst test kitZu Beginn lernt der Therapeut mit Hilfe eines speziell für die NST Behandlung entwickelte NST Radionic Test Set, nach potenziellen Blockadefeldern zu suchen, die den Prozess der Autoregulation behindern. Es gibt 17 klassische Blockadefilter von Antibiotika bis Dehydrierung und von Narben bis hin zu emotionalen Blockaden.

Nachdem eine aktive Blockade identifiziert ist, wird der Therapeut lernen, wie deren Einfluss auf den menschlichen Organismus in schneller Weise behoben werden kann. Dies geschieht mit Hilfe einer einfachen Laserkorrektur an einem assoziiertem Reflexpunkt im Ohr.

Nachdem die Blockade der Autoregulation behoben ist, werden im Kurs Wege aufgezeigt, wie der menschliche Organismus mit Hilfe mental-emotionaler und biochemischer-ernährungsphysiologischer Strategien gestützt werden kann.

occular releaseIn der mental-emotionalen Kategorie wird der Therapeut eine Trilogie von Lösungstechniken erlernen, Ericksonsche Sprachführung, Kinesiologie und EFT (Emotional Freedom Technique).

In der biochemisch-ernährungsphysiologischen Kategorie wird der Therapeut ebenfalls eine Trilogie aufeinander abgestimmter Strategien erlernen die Ausleitung anregen und biochemische und ernährungsbezogene Unterstützung geben. Schnell wirksame Schmerzlösungsstrategien werden zusätzlich als Ergänzung der NST Körperarbeit gezeigt.

Diese Fülle an Informationen im Deep Cures Workshop wird in einfach nachvollziehbaren Schritten präsentiert und fügt sich nahtlos in die NST Körperarbeit ein. Sie vervollständigt die NST Körperarbeit zu einem größeren, ganzheitlich integrierten Gesundheitssystem.

Voraussetzung > NST Basic workshop
Kursumfang > 21 Stunden
Kosten > ca. €600 Euro inklusive Test Kit, Laserstift, Skript
Hinweis > nach Teilnahme wird der Therapeut auf der Therapeutenliste der NST Website als CAP = Certified Advanced Practitioner geführt.